VONOVIA: Pfusch am Bau bei Modernisierungen in Stuttgart

Wir dokumentieren ab sofort Pfusch am Bau bei Modernisierungen durch die VONOVIA

Friedhofstr. 11: ein Fenster wurde so schlampig eingebaut, dass im geschlossenen Zustand locker eine Postkarte durch einen Spalt geschoben werden konnte. September 2018

 

Neu eingebaute Videotürsprechanlage in der Schwarenbergstraße nach Abschluss der Modernisierungsarbeiten und bereits erhöhter Miete. Oktober 2018

 

 

Treppenhaus in der Schwarenbergstraße nach Abschluss der Modernisierung und bereits erfolgter Mieterhöhung

 

 

Weil VONOVIA nicht in der Lage war, die Fenster in den Häusern in der Augsburger Straße  richtig auszumessen, sind die neuen Fenster zu klein. Anstatt neue Fenster zu bestellen, werden einfach zirka zehn Zentimeter mit Bauschaum aufgefüllt.

Extra-Bericht über Chaos bei Modernisierung und Fotos im Bahnhofweg in Korntal

https://mieterinitiativen-stuttgart.de/wp-admin/post.php?post=2065&action=edit