Protestaktion im Rathaus gegen Geschäftspolitik der SWSG

Freitag 22. Juni 2018 –
Protestaktion im Rathaus gegen Geschäftspolitik der SWSG –
Als hundertprozentige Gesellschaft der Stadt Stuttgart stellt die SWSG jährlich ihren Geschäftsbericht für das Vorjahr im Gemeinderat vor. Der Plan der SWSG für das Jahr 2017 war ein neuer Rekordgewinn von 18,7 Millionen Euro. Die hohen Gewinne der SWSG sind das Ergebnis von hohen Mieten,  Modernisierungsvertreibung, Abriss/Neubau. Die SWSG bereichert sich auf Kosten von Normal- und GeringverdienerInnen und vernichtet mit ihrer Abriss/Neubaupolitik bezahlbaren Wohnraum.
Die SWSG-Mieterinitiative ruft alle Mieterinnen und Mieter auf am Freitag 22. Juni vor und im Sitzungssaal gegen die mieterfeindliche Geschäftspolitik zu protestieren.
Treffpunkt ist 8.00 Uhr, Rathaus Innenstadt, Marktplatz 1, vor dem Kleinen Sitzungssaal, 3. OG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.