Gemeinsam gegen Mietabzocke, Abriss und Profitgier


In den letzten Jahren sind in Stuttgart einige Mieterinitiativen entstanden. Im April 2013 haben sich die Mieterinitiativen von Mietern der SWSG, LBBW/Patrizia und der Karl Beer-Siedlung zu den Mieteriniativen Stuttgart zusammengeschlossen. Durch diesen Zusammenschluss können wir uns gegenseitig unterstützen und unsere Erfahrungen austauschen. Unsere gemeinsamen Forderungen wollen wir öffentlichkeitswirksam nach außen vertreten und Druck aufbauen für die Durchsetzung von Mieterinteressen. Wir unterstützen Mieter beim Aufbau von weiteren Mieterinitiativen. Je mehr Mieter sich aktivieren und organisieren, desto höher ist unsere Schlagkraft.

SWSG setzt weiter Glühbirnen statt LED-Lampen ein

Nach außen stellt sich die SWSG als nachhaltiges, energiebewusstes und  ökologisches Unternehmen dar. Bei einer Bezirksbeiratssitzung in S-Ost am 17.01.2018  hat der technische Geschäftsführer der SWSG, Helmuth Caesar, behauptet, dass LED-Beleuchtung bei der SWSG Standard sei. So steht es im Protokoll der Bezirksbeiratssitztung und so wurde es über die Lokalpresse verbreitet – Aber: Die Wahrheit sieht anders aus.

Weiterlesen

Milieuschutz für VONOVIA-Mieter*innen in Stuttgart

Die Stadt Stuttgart hat Möglichkeiten Wohnungskonzerne in die Schranken zu weisen. Diese Möglichkeiten werden bisher nicht genutzt. Im Gegenteil. Den Immobilienhaien wird in Stuttgart der rote Teppich ausgebreitet. In seiner Eröffnungsrede bei der Generaldebatte im Gemeinderat am 14. Juni 2018 hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn ein Loblied auf die privaten Immobilienunternehmen gesungen. Kein Wort der Kritik an der aggressiven Profitmaximierungspolitik der VONOVIA und anderer Miethaie.

Weiterlesen

Mehrheit im Gemeinderat gegen turnusmäßige Mieterhöhung bei SWSG 2019

Der Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen des Gemeinderats der Stadt Stuttgart hat auf Antrag der Fraktion SÖS-LINKE-PluS und der SPD am 13.7.2018 entschieden, dass die turnusmäßige Mieterhöhung in 2019 ausbleibt. Offensichtlich aus Angst vor noch schlechteren Wahlergebnissen bei der Kommunalwahl 2019 hat sich die SPD-Fraktion im Gemeinderat erstmals der Forderung von SÖS-LINKE-PluS angeschlossen.

Weiterlesen

Protestaktion gegen „Immobiliendialog“ am 2.7.2018

Mehr als 200 Menschen beteiligten sich an der Protestaktion des Aktionsbündnisses „Recht auf Wohnen“ gegen den sogenannten „Immobiliendialog“ am 2.7.2018. Mit dabei auch Aktive aus den Mieteriniativen Stuttgart, darunter Petra Rauss-Nebes von der Mieterinitiative Liebknechtstraße Rede Petra Rauss-Nebes 2.7.2018 (Word-Datei) Hier noch weitere Impressionen: Mehr dazu auch auf der Website von „Recht auf Wohnen Kundgebung mit Ballon-Aktion gegen “Immobiliendialog”

Weiterlesen
1 2 3 35