Gemeinsam gegen Mietabzocke, Abriss und Profitgier


In den letzten Jahren sind in Stuttgart einige Mieterinitiativen entstanden. Im April 2013 haben sich die Mieterinitiativen von Mietern der SWSG, LBBW/Patrizia und der Karl Beer-Siedlung zu den Mieteriniativen Stuttgart zusammengeschlossen. Durch diesen Zusammenschluss können wir uns gegenseitig unterstützen und unsere Erfahrungen austauschen. Unsere gemeinsamen Forderungen wollen wir öffentlichkeitswirksam nach außen vertreten und Druck aufbauen für die Durchsetzung von Mieterinteressen. Wir unterstützen Mieter beim Aufbau von weiteren Mieterinitiativen. Je mehr Mieter sich aktivieren und organisieren, desto höher ist unsere Schlagkraft.

08.11.2021, 18:00 Uhr Mieterversammlung zum Thema Nebenkosten (Ost und obere Neckarvororte)

Montag, 08. November 2021, 18:00 Uhr Gaststätte Friedenau, großer Saal Rotenbergstraße 127 70190 Stuttgart +++ Einlass nur mit 3G! Bringen sie also ihrem Impfnachweis mit. Bitte bringen sie ihre aktuelle Nebenkostenabrechnung von 2020 mit sowie die Abrechnung(en) aus dem Vorjahr zum Vergleich +++ Einige von Ihnen haben bereits die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2020 erhalten. Alle anderen werden die Abrechnung in den nächsten Wochen bekommen. Wir organisieren, wie jedes Jahr, Mieterversammlungen zum Thema Nebenkosten. Bei der Mieterversammlung am 8. November in der Friedenau in Stuttgart erklären wir ein paar wichtige Grundlagen, damit sie ihre Nebenkostenabrechnung überprüfen können und wissen, worauf […]

Weiterlesen

Höchste internationale Architektenauszeichnung geht in 2021 an Architekten mit der Maxime: „Nie abreissen“

Der Pritzker-Preis gilt als höchste Auszeichnung in der internationalen Architektur-Welt. Dieses Jahr hat diesen Preis das Architektur-Duo Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal bekommen. Ihre Maxime: „Nie abreissen“. Sie vertreten die Position der demokratischen nachhaltigen und preisgünstigen Modernisierung und betrachten Abriss als mieterfeindlichen und ökologisch nicht zu vertretenden Gewaltakt. Es ist die Gegenposition zur undemokratischen, klima- und mieterfeindlichen Baupolitik privater Investoren, der städtischen SWSG, der Baugenossenschaften Zuffenhausen, Neues Heim und anderer.

Weiterlesen

Stadtweite Protestkundgebung: Nein zu Mieterhöhungen bei der SWSG!

Um die 50 Mieterinnen und Mieter protestierten vor dem Rathaus lautstark gegen die geplante Mieterhöhung. Unterstützt wurde der Protest gegen später vom Demozug der S-21-Gegner*innen. Der gemeinsame Nenner ist die Frage „Wem gehört die Stadt“, den Profiteuren von Stuttgart 21 und des Immobilienmarktes oder den Bewohner*innen.  Es gab verschiedene Redebeiträge von den Mieterinitiativen und von betroffenen Mietern, die die Situation dargestellt haben, wie sie ist: Für viele ist die Miete schon jetzt zu hoch. Für manche stellt die Miete sogar eine kaum tragbare Belastung dar, wenn die Hälfte von der Rente für die Miete draufgeht. Wir haben in aller Deutlichkeit […]

Weiterlesen

Solidarität mit dem Streik der Gewerkschaft der Lokführer (GDL)

In der Medienöffentlichkeit erheben gegen die Lokführergewerkschaft diejenigen laut ihre Stimme, die genug Einkommen und Vermögen haben, um sich ein angenehmes Leben zu machen. Das gilt vor allem für den Bahnvorstand, der sich mit Spitzengehältern, fetten Boni und Pensionen die Taschen füllt. Die Mieterinitiativen Stuttgart  unterstützen die Bahnbeschäftigten, weil sie höhere Löhne, eine Corona-Prämie und die volle Betriebsrente für eine sichere Existenz brauchen.

Weiterlesen
1 2 3 58