Gemeinsam gegen Mietabzocke, Abriss und Profitgier


In den letzten Jahren sind in Stuttgart einige Mieterinitiativen entstanden. Im April 2013 haben sich die Mieterinitiativen von Mietern der SWSG, LBBW/Patrizia und der Karl Beer-Siedlung zu den Mieteriniativen Stuttgart zusammengeschlossen. Durch diesen Zusammenschluss können wir uns gegenseitig unterstützen und unsere Erfahrungen austauschen. Unsere gemeinsamen Forderungen wollen wir öffentlichkeitswirksam nach außen vertreten und Druck aufbauen für die Durchsetzung von Mieterinteressen. Wir unterstützen Mieter beim Aufbau von weiteren Mieterinitiativen. Je mehr Mieter sich aktivieren und organisieren, desto höher ist unsere Schlagkraft.

SWSG verwandelt Altbauwohnungen in teurere Sozialwohnungen

In der Nähterstraße 26 bis 30 in Stuttgart-Wangen will die SWSG im Herbst 2021 Modernisierungsmaßnahmen durchführen. Es handelt sich um die südliche Front der im Jahr 1918/19 durch den Architekten Albert Eitel errichtete „Kleinwohnungssiedlung“ in Wangen, die (erfreulicherweise) nach § 2 des Landesdenkmalschutzgesetzes unter Denkmalschutz steht.

Weiterlesen

VONOVIA: Landgericht Stuttgart erklärt Modernisierungsmieterhöhung für nicht rechtens

In Stuttgart und Umgebung hat die VONOVIA seit 2017 viele Wohnungen  modernisiert. In vielen Fällen waren die Maßnahmen völlig unsinnig und oft keine Verbesserung sondern eine Verschlechterung. Einziger Zweck war das Verbauen von Geld zur Erhöhung der Mieten und damit zur Steigerung des Profits. Das Landgericht Stuttgart hat die Mieterhöhung am 29.7.2020 für nicht rechtens erklärt.

Weiterlesen
1 2 3 54