Wie Vonovia mit den MieterInnen umgeht … Ein aktuelles Beispiel aus Zuffenhausen

Im März 2019 gab es in einem Wohnhaus der Vonovia in der Schrozberger Straße in Zuffenhausen einen Wasserschaden, der mehrere Wohnungen betraf. Bis heute (November 2019) hat Vonovia die Schäden in den betroffenen Wohnungen nicht vollständig behoben. Eine betroffene Mietpartei zahlt seit zwei Monaten keine Miete mehr an Vonovia. Reparaturen von Vonovia bleiben aus. Es gibt in dem Haus weitere Schäden, die Vonovia nicht behebt. Ein Nachbar hat sei fünf Jahren Schimmel in der Wohnung, bei einer Nachbarin lässt sich ein Fenster nicht mehr öffnen usw. usw. Die dreiköpfige Familie kämpft seit dem Wassereinbruch mit Hilfe des Mietervereins, um wieder […]

Weiterlesen

Festlegung auf Energieversorger im Mietvertrag ist unzulässig. VONOVIA rudert zurück

Die VONOVIA hat viele Gesellschaften gegründet, die sie als Dienstleister für die Wohnungsbewirtschaftung einsetzt und die Mieter mit überhöhten Kosten dafür abzockt. Das ist Teil ihrer Profitmaximierungsstrategie. Inzwischen hat die VONOVIA auch eine Firma zur Energielieferung gegründet und schreibt im Mietvertrag fest, dass der Mieter über diese Gesellschaft seine Energie beziehen muss. Das ist illegal.

Weiterlesen

Uneingeschränktes Recht auf Belegeinsicht bei Betriebskosten. Urteil gegen die VONOVIA

Die VONOVIA hat eigene Firmen gegründet (z.B. VONOVIA Wohnumfeld Service GmbH) an die sie Garten- und andere Arbeiten vergibt und über die Betriebskosten abrechnet. Der Mieter hat das Recht die Verträge und das Leistungsverzeichnis mit diesen VONOVIA-eigenen Firmen einzusehen, um die Richtigkeit der Betriebskosten zu überprüfen. Das Urteil hat auch für andere Wohnungsgesellschaften Bedeutung.

Weiterlesen
1 2 3 7