Symbolische Hausbesetzung in Bad Cannstatt

Nicht nur private Immobilienspekulanten lassen in Stuttgart Häuser leerstehen, sondern auch die städtische SWSG und die Stadt selbst. Das Haus Daimlerstrasse 100 in Bad Cannstatt gehört der Stadt und steht schon seit vielen Jahren leer. Nach der Kundgebung am 14.6.2018 vor dem Rathaus in der Innenstadt gegen die Wohnungspolitik der Stadt Stuttgart wurde das Haus für einige Stunden besetzt. Artikel in den Stuttgarter Nachrichten

Weiterlesen

Protestdemonstration gegen Räumung der besetzten Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-Straße 4

Am 28.5.2018 wurden die beiden besetzten Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-straße 4 durch die Polizei geräumt. Für die Stadt, für Immobilienspekulanten und Innenminister Strobl ist die Welt nun wieder in Ordnung. Die Wohnungen dürfen weiter leer stehen, während mehr als 4.300 Haushalte in der städtischen Vormerkdatei dringend eine Wohnung suchen. Gegen die Räumung demonstrierten am Abend des 28.5.2018 um die 500 Menschen durch Heslach. Ein Artikel dazu in der Zeitung Kontext am 30.5.2018 Artikel und Videos zur Räumung und über die Protestdemonstration in Beobachternews am 28.05.2018

Weiterlesen

StN: Besetzte Wohnungen werden geräumt

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 14 (1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt. (2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. Wir lernen: Absatz 1 gilt, Absatz 2 ist mittlerweile egal: Zitat StN: „Es stehe noch kein Konzept für die weitere Nutzung fest.“ – d.h. bis auf weiteres wieder Leerstand. Es ist beschämend und ein Armutszeugnis für diese Stadt! Bericht aus den Stuttgarter Nachrichten vom 28. Mai 2018

Weiterlesen

Mietenwahnsinn, Wohnungsnot, Besetzung. Und jetzt?

Mietenwahnsinn, Wohnungsnot, Besetzung. Und jetzt? Gespräch & Diskussion Freitag, 18. Mai, 18 Uhr – altes Feuerwehrhaus, S-Heslach Seit mehreren Wochen sind zwei Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-Straße 4 in Stuttgart-Heslach besetzt, um vorhandenen Leerstand mit Leben zu füllen. Konkret sind Rosevita Thomas mit 9-jährigem Sohn, die vorher wohnungslos waren und die junge Adriana mit Familie, die in einer viel zu kleinen Wohnung lebten, endgültig mit Kind und Kegel in die Räumlichkeiten eingezogen und haben sich dort ein neues Zuhause errichtet. Mit Wohnungsnot, steigenden Mietpreisen und leerstehenden Häusern haben nicht nur wir StuttgarterInnen zu kämpfen, sondern dieses Problem betrifft bundesweit immer mehr […]

Weiterlesen