Mieterinitiative Kritisiert pauschale Heizkostenerhöhung bei SWSG – Offener Brief, Antwort der Geschäftsleitung und Protest der Mieter/innen im Rathaus

Seit Juli 2022 verschickte die SWSG den Mieterinnen und Mietern Nebenkostenabrechnungen, die eine pauschale Erhöhung der Vorauszahlung für Heizung enthielten. Dabei orientiert die SWSG sich nicht an den tatsächlichen Kosten, die im letzten Abrechnungszeitraum entstanden sind und an bereits eingetretenen und belegten Energiepreissteigerungen. Stattdessen werden die Vorauszahlung in weit höherem Ausmaß erhöht und es werden auch solche Kostenarten einbezogen, die gar nicht von den Preissteigerungen betroffen sind, wie z.B. das Kaltwasser. Außerdem wurden die von der Bundesregierung beschlossenen Entlastungsmaßnahmen im Rahmen der Energiepreisbremse (die wir für unzureichend halten) nicht einbezogen. Insgesamt war das Vorgehen der SWSG nicht rechtens.

Weiterlesen

SWSG verweigert MieterInnen Balkonkraftwerke – Klimaschutz und Stromkostenreduzierung sieht anders aus

Steigende Strompreise und/oder der Wunsch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten führen bei immer mehr Mieterinnen mit Balkon zur Überlegung ein Balkonkraftwerk zu installieren. Zehntausende solcher Stecker-Module sind bereits im Einsatz. Davon kein einziges bei der SWSG. Die SWSG verbietet ihren Mietern diese Module an der Balkonbrüstung anzubringen. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der SWSG ist der grüne Baubürgermeister Peter Pätzold.

Weiterlesen

Mietersprechstunden im Herbst/Winter 2022

Tipps und Hilfe zu Betriebs- und Heizkosten und anderen Themen Melden Sie sich gerne zur besseren Planung an unter: info@mieterinitiativen-stuttgart.de oder kommen Sie einfach spontan vorbei. Hallschlag / Bad Cannstatt – Donnerstag 1. Dezember von 10.00 bis 12.00 Uhr Nachbarschaftstreff, Am Römerkastell 73, Besprechungsraum im 1. Stock, Hintereingang Gebäude Heslach / Stuttgart-Süd – Donnerstag 1. Dezember von 18:00 bis 20:00 Uhr In den Räumen Jugendhaus Süd, Böblinger Straße 92, 2. Stock (in Zusammenarbeit mit MIETNOTRUF Die Linke Stuttgart) Hallschlag / Bad Cannstatt – Dienstag 6. Dezember von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Nachbarschaftstreff, Am Römerkastell 73, Besprechungsraum im 1. Stock, […]

Weiterlesen

Stadtweite Mieterversammlung zu Nebenkosten am 26. November

Mit der Nebenkostenabrechnung 2021 erhöht die SWSG drastisch die Warmmieten und begründet das mit der Steigerung der Energiekosten. Die SWSG-Mieterinitiative fordert, dass die SWSG diese Erhöhung zurücknimmt. Gleichzeitig sollten alle Mieterinnen von Ihrem Recht Gebrauch machen, diese Erhöhung nicht zu bezahlen. Auch wenn sie bereits mehrere Monate die erhöhte Miete bezahlen, können Sie das ändern. Wir sagen Ihnen warum und wie. Dazu laden wir ein! ► Mehr Informationen und Einladung zur Versammlung in anderen Sprachen im Flyer  SWSG-Belegeinsicht-Nebenkosten2021 Ablehnung Erhöhung Warmmiete   ► Mieterversammlung Samstag, 26.11.2022 um 15:00 Uhr Gewerkschaftshaus Willi-Bleicher-Strasse 20, 70174 Stuttgart Liebe Mieterinnen und Mieter der SWSG […]

Weiterlesen

SWSG-Mieterinitiative fordert: Mietbelastungsprüfung und Mietzuschuss weiter ermöglichen!

Der Vorstand der SWSG-Mieterinitiative forderte in einem Brief an die Geschäftsleitung der SWSG und den Aufsichtsrat der SWSG: Sehr geehrter Herr Sidgi, sehr geehrte Mitglieder im Aufsichtsrat der SWSG, Ende April 2022 verschickte die SWSG die Schreiben mit den Mieterhöhungsverlangen an ca. 1 3 000 Haushalte. Die erhöhten Mieten werden seit Juli bezahlt. In einem beiliegenden Schreiben an Mieter*innen frei finanzierter Wohnungen informierte die SWSG über die Möglichkeit der Mietbelastungsprüfung. Dort hieß es: „Ergibt die von der SWSG vorgenommene Prüfung Ihres Haushaltseinkommens, unter Berücksichtigung etwaiger Wohngeldansprüche, eine Mietbelastung, die im Verhältnis zur Brutto-Kaltmiete über 30 Prozent liegt, gewähren wir Ihnen für […]

Weiterlesen

Nützliche Dokumente zum Download (für SWSG-Mieter aber nicht nur)

Verbrauchserfassungsbogen Heizung und Wasser Aufgrund immer wieder auftretender Probleme bei den Verbbräuchen von Kalt-/Warmwasser und Strom empfehlen wir allen Mieterinnen und Mietern selbst den Verbrauch zu dokumentieren. Das gibt Ihnen ein wichtiges Mittel in die Hand für Widersprüche gegen falsche Abrechnungen. Verbrauchserfassung2022 Gesprächsprotokolle Genauso wichtig ist es Telefonate mit der SWSG zu protokollieren. Auch dafür stellen wir Ihnen einen Kontaktbogen und ein Formular für die Verbrauchserfassung zur Verfügung. SWSG_Gespraechsprotokoll

Weiterlesen

21.000 Euro Monatsgehalt für SWSG-Geschäftsführer Samir Sidgi im Corona-Jahr 2020

Während die Einkommen der SWSG-Mieterinnen und die Tarifbeschäftigten bei der SWSG im Corona-Jahr stagnierten oder sogar zurückgingen, sind die Gehälter der Geschäftsführer weiter stark gestiegen. Der Aufsichtsrat, sprich der Gemeinderat, hat das Jahresgehalt von Geschäftsführer Samir Jahresgehalt im Jahr 2020 um 26.000 Euro (12%) auf 251.00 Euro (einschließlich 42.000 Euro Boni) erhöht.  Das sind umgerechnet auf den Monat 20.916 Euro!!! Gehalt. Je höher die Mieteinnahmen, je geringer die Kosten für Personal, Service, Reparaturen und Instandhaltung, desto höher der Gewinn, desto höher die Boni der Geschäftsführer.

Weiterlesen
1 2 3 21