VONOVIA verschickt Mieterhöhungen nach Modernisierungen – Mieter wehren sich. Landgericht Hamburg erklärt Erhöhung für nicht rechtens.

In Stuttgart Ost haben die Bewohner der Klingen-, Gaishämmer- und Bergstraße im Stuttgarter Osten Mieterhöhungen nach der Modernisierung bekommen. Ab 1.12.2019 hätten sie mehr Miete bezahlen sollen. Die Miete einer 67 Quadratmeter großen Wohnung soll um 135 Euro teurer werden. Viele Mieter*innen haben der Mieterhöhung widersprochen und die Erhöhung zum 1.12.2019 nicht bezahlt.

Weiterlesen

VONOVIA: Zwangsräumung einer schwerbehinderten Rentnerin

Bereits kurz vor Weihnachten 2018 wollte die VONOVIA Frau Kindleb, eine schwerbehinderte Rentnerin, aus ihrer Wohnung in Ostfildern zwangsräumen. Es gab dagegen Proteste, wie auf dem Foto vor dem VONOVIA-Regionalbüro in Stuttgart. Leider konnte die Zwangsräumung nicht verhindert, sondern nur um ein Jahr hinausgezögert werden. Zornige Gedanken zu der Zwangsräumung

Weiterlesen

SWSG sabotiert Klimaschutz und Energiewende. Hohe Energiekosten für die Mieter*innen. Offener Brief für radikalen Kurswechsel

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hängt sich beim Klimaschutz und der Energiewende in Worten weit aus dem Fenster. Bei der städtischen Wohnungsgesellschaft SWSG gibt es bis heute auf keinem Dach ihrer Wohnhäuser Photovoltaikanlagen. Gerade mal 50 Solarthermieanlagen gibt es nach Angaben der SWSG für die mehr als 18.000 Wohnungen. Und die gibt es nach unserer Meinung nur weil bei energetischen Modernisierungen ein gewisser Anteil erneuerbaren Energien vorgeschrieben ist.

Weiterlesen
1 2 3 4 52