SWSG plant weitere Abrisse in der Düsseldorfer Str. / Auf der Steig / Essener Str.

Die SWSG hat die Laubengänge in der Dessauer/Lübeckerstr. entmietet und angefangen, sie abzureißen. Damit gehen 123 dringend gebrauchte Wohnungen einer Kaltmiete von 5,50 Euro bis 8,45 Euro verloren. Die frei finanzierten Wohnungen der Neubauten sollen 11,20 Kaltmiete pro Quadratmeter kosten. Und es muß zwingend ein Tiefgaragenplatz für 55 Euro im Monat angemietet werden. – Auch die neuen Sozialwohnungen werden mit mindestens 7,50 Euro Kaltmiete eheblich teuer. Zur Info: Alle zwei Jahre darf die Miete um 5% erhöht werden. Der Abriss von noch bezahlbaren Wohnungen im Hallschlag ist damit aber nicht zu Ende. Weiter gehen soll es danach in der Düsseldorferstr. […]

Weiterlesen

Mieter im Hallschlag gingen gegen Mieterhöhung auf die Straße

Um die 70 Mieterinnen und Mieter aus dem Hallschlag versammelten sich am 12.5.2016 am Spätnachmittag zu einer Protestkundgebung vor derm SWSG-Kundencenter im Hallschlag um in Worten und mit Trillerpeifen gegen die Mieterhöhung ab 1.7.2016 zu protestieren. Anschließend gab es eine lautstarke Demonstration durch den Stadtteil, bei der die Zahl der Protestierer auf um die 100 anwuchs. Es wurden Sprüche skandiert, wie „Hopp, hopp, hopp – Mietpreisstopp“ , „keine Profite mit unserer Miete“ und „Wir sind hier, wir sind laut, weil man unsere Kohle klaut“. Kinder, die bei der Demo dabei waren riefen: „Wir wollen ein eigenes Zimmer“ In Ihrer Rede […]

Weiterlesen

Mietersprechstunde im Hallschlag

zur Überprüfung der Mieterhöhung, Betriebskostenabrechnung und zur Beratung in anderen Mietproblemen am Dienstag 17.5.2016 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr undMittwoch 25.5.2016 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Nachbarschaftszentrum im 1. Stock (Hintereingang)

Weiterlesen

Auseinandersetzung um Mietminderung wegen SSB-Baustelle vor Gericht

Unterstützung im Gerichtssaal ist erwünscht Seit März 2013 gibt es direkt vor den Hochhäusern in der Bottroper Straße die Baustelle der SSB zur Verlängerung der U 12. Seit dieser Zeit leiden die Mieter unter erheblichen Lärmbelästigung und anderen Beeinträchtigungen durch die Baustelle. Mehrmals hatte die Mieterinitiative deshalb von der SWSG für die Betroffenen eine Mietminderung verlangt. Das lehnte die SWSG bisher strikt ab. Jetzt landet die Auseinandersetzung vor Gericht. Mittwoch 8. Juni 2016, 9.30 Uhr Amtsgericht Bad Cannstatt, Badstr. 23, Saal 6, Erdgeschoss. Der Prozess ist öffentlich. Unterstützung im Gerichtssaal durch viele Besucher ist willkommen.

Weiterlesen

Demonstration im Hallschlag gegen Mieterhöhung am 12. Mai 2016

Um die 70 Mieterinnen und Mieter aus dem Hallschlag versammelten sich am Spätnachmittag des gestrigen Donnerstag zu einer Protestkundgebung vor derm SWSG-Kundencenter im Hallschlag um in Worten und mit Trillerpeifen gegen die Mieterhöhung ab 1.7.2016 zu protestieren. Anschließend gab es eine lautstarke Demonstration durch den Stadtteil, bei der die Zahl der Protestierer auf um die 100 anwuchs. Es wurden Sprüche skandiert, wie „Hopp, hopp, hopp – Mietpreisstopp“ , „keine Profite mit unserer Miete“ und „Wir sind hier, wir sind laut, weil man unsere Kohle klaut“. Kinder, die bei der Demo waren riefen: „Wir wollen ein eigenes Zimmer“ In Ihrer Rede […]

Weiterlesen

Protestaktion gegen Mieterhöhung am 12.5. im Hallschlag

Stuttgart, den 11.5.2016 Pressemitteilung Protestaktion gegen Mieterhöhung am 12.5. im Hallschlag Ende April erhielten die SWSG-Mieter Schreiben mit Mieterhöhungen ab 1.7.2016 von bis zu 6%. Das sind für einzelne Mieter mehr als 30 Euro zusätzlicher monatliche Belastung. So erhöht sich eine 68 qm große Wohnung in einer modernisierten Altbauwohnung in der Düsseldorfer Str. 31 um 34,44 Euro auf eine Kaltmiete von 608,44 und eine Warmmiete auf 791,44 Euro. Eine Rentnerin mit 890 Euro Rente soll jeden Monat 18,25 Euro mehr und mit kalten Betriebskosten 475,25 Euro für eine 51 qm große Altbauwohnung mit uralten Böden und Fenstern sowie nur einem […]

Weiterlesen
1 27 28 29 30 31 42